Willkommen

Adobe Photoshop PDFHerzlich willkommen, schön dass Sie sich auf unseren Blog verirrt haben. Oder sind Sie gezielt und mit Absicht auf dieser Seite? Das freut uns noch mehr! Dann gefällt Ihnen sicher die Liedermacherei in der Art von Mani Matter, Dieter Wiesmann oder Reinhard Mey. In diese Tradition reihen wir uns mit unseren Mundartliedern ein, zur Zeit mit unserem abendfüllenden Programm „Gegevorschlag“.

Advertisements

Felix und Ackermann ganz persönlich

Bild Ruth

Ich liebe Lieder!

Lieder begleiten mich schon mein ganzes Leben lang, und ab und zu begleite ich sie….

Von „i ghöre es Glöggli“, „he’s got the whole world“, Lieder des Schulsingbuchs, bis hin zu eigenen persönlichen Liedern ist mein Leben geprägt von Liedern und Musik.

Nach einer „klassischen Flötenkarriere“ durfte ich endlich Klavierstunden besuchen. Im Laufe meiner Ausbildung zur Lehrerin und später beim Unterrichten, ist mir das Piano mehr und mehr ans Herz gewachsen, Hobby, Freund und manchmal sogar Therapeut geworden.

Mit der Zeit sind eigene Lieder entstanden für Kirche, Kindergottesdienste und Schule – und auch einfach so über das Leben.

Hauptberuflich bin ich Mutter von drei Teenagern, teilzeitlich arbeite ich als Lehrerin in verschiedenen Stufen und Klassen.

 

Bild ChristophEigentlich habe ich aus finanziellen Gründen begonnen, selber Lieder zu schreiben. Damals war ich Leiter in der Jungschar und wir wollten für einen Elternanlass das Musical „Jona“ von Paul Burkhard aufführen. Weil aber die Aufführungsrechte so teuer waren, habe ich an einer Leitersitzung kurzerhand verkündet, ich würde selber ein Musical schreiben – und das habe ich dann getan, mit nachhaltigen Folgen. In meiner Zeit als Primarlehrer sind weitere Kindermusical entstanden, das bekannteste davon „Komm wieder Pepino“ nach der gleichnamigen Geschichte von Eveline Hasler. Immer öfter habe ich später in einer Art Tagebuch Lieder für Erwachsene geschrieben. Mit „Unerhört“ habe ich die ersten davon vor gut 15 Jahren auf CD gebannt. Und mit dem gleichnamigen Programm bin ich durch Geburtstagsfeste, Hauptversammlungen und Kleintheater getingelt. Dieser Virus hat mich nicht mehr los gelassen und ich habe mit „Wenn tenksch“ und jetzt „Gegevorschlag“ zwei weitere Programme veröffentlicht.

Wenn ich nicht Lieder schreibe, bin ich mit Herzblut Vater von drei Kindern und leidenschaftlicher Schulratspräsident von Flawil. Da bleibt kaum mehr Zeit für ein zusätzliches Hobby. Nur während der Fasnacht kann ich es nicht lassen und  bin als Schnitzelbank „Alliglattohre“ unterwegs, zusammen mit Tobias Fischer.

Unsere Tonträger

CD Gegevorschlag 200x113 Gegevorschlag (erschienen Februar 2013)

1. Punkte  2. Lili  3. Mirjam  4. Mengmol
5. Gegevorschlag  6. 45gi  7. Ich bi Fan
8. lerne  9. Inre Minute  10. Helde  11. Login
12. Midlifekrise  13.Valentin  14.Frogeboge

Die CD kann bei christoph.ackermann@bluewin.ch per Mail für CHF 25 (inkl. Versandkosten) bestellt werden.

CD Wenn tenksch 200x113Wenn tenksch

1. Wenn tenksch 2. Statistisch beleit 3. Fremd-
wörter 4. Lena 5. Moment 6. Album 7. D’Leue
8. Flicke 9. Mietazeig 10. Nochbere 11. Bahnhof
12. Flawil 13. Tiroler 14. Chatze 15. Guet Nacht

Die CD kann bei christoph.ackermann@bluewin.ch per Mail für CHF 25 (inkl. Versandkosten) bestellt werden.

CD Unerhört 200x113Unerhört

1. Unerhört 2. Lehrer 3. Singe 4. Andi 5. Janine
6. Altpapier 7. Bananeschachtle 8. ’s Müsli Franz
9. Panama 10. Niemert  11. Wo’s Herz ane treit
12. Träume 13. Lang nüme gseh 14. Suntig
15. Abschied

Die CD kann bei christoph.ackermann@bluewin.ch per Mail für CHF 25 (inkl. Versandkosten) bestellt werden.

Was die Presse meint

Wilerzeitung 22.9.14

Die Wilerzeitung berichtet am 22. September 2014 über unseren Auftritt im Kulturpunkt Degersheim.

Artikel 8.2

Ankündigung der neuen CD „Gegevorschlag“, Wilerzeitung vom 8. Februar 2013

Artikel 25.2

Berichterstattung über das Konzert in der „Spurbar“, Wilerzeitung vom 25. Februar 2013

 

Wir sind b(ra)uchbar

Am liebsten treten wir in Kleintheatern, auf Kleinskunstbühnen auf. Unser aktuelles Programm „Gegevorschlag“ ist abendfüllend und dauert ohne Pause 90 – 100 Minuten (je nachdem, wieviele Zugaben verlangt werden :-)). Wir singen und spielen aber auch gerne Ausschnitte aus unserem Programm, z.B. an Hauptversammlungen, Firmenanlässen, Geburtstagsfesten, etc. Möchten Sie uns buchen? Dann nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf: christoph.ackermann@bluewin.ch oder 071 390 08 09. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Chronik

Hier sind wir schon aufgetreten:
22. 2.13 Spurbar Flawil
4. 3.13 Hauptversammlung des Hauseigentümerverbandes Flawil
13. 3. 13 CVJM Senioren, Restaurant Dufour, St. Gallen
26.4.13 Schulrat und Schulleitungen Flawil, Henessenmühle Gossau
21. 6.13 Lehrerschaft der Meitleflade St. Gallen, Schloss Roggwil
19.1 .14 Kirchgemeindenachmittag der evangelischen Kirche Degersheim
21. 2.14 Musik- und Vortragsgesellschaft – Flawiler Kultur,  Lindensaal Flawil
1.4. 14 Hauptversammlung des Frauenchores Wattwil, Thurpark Wattwil
21.6.14 Altersnachmittag, Wohn- und Pflegeheime Steinegg und Feldegg, Degersheim
19.9.14 Kulturpunkt Degersheim, Brockenhaus Degersheim
20.9.14 Helfer/-innenanlass der Kirchgemeinde St. Gallen Straubenzell, Kirchgemeindehaus Lachen
17.12.14 Weihnachtsessen der Stiftung Ancora, Betreuung und Begleitung, Bronschhofen
9.8.15 Tauferneuerungsgottesdienst, evangelischen Kirche St. Gallen Bruggen
13.8.16 Privates Geburtstagsfest, Hotel Wolfensberg Degersheim